Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Dienstleistungen von www.hunde-care.ch  bilden einen integrierenden Bestandteil des Vertrages.

Allgemeines

  • Welpen müssen mindestens vier Monate als sein.
  • Hündinnen dürfen nicht läufig sein
  • Ich betreue keine kranken Hunde

1. Keine Futterumstellung

Damit der Hund sein gewohntes Futter erhält und es nicht zu Durchfall, Magen/Darm-Problemen, Allergien etc. kommt, sollte jeder Besitzer das eigene Futter mitnehmen.

2. Impfungen

Der Hundebesitzer muss seinen Hund gegen Staupe, Hepatitis, Leptospirose, Parvovirose und Zwingerhusten geimpft haben. Er bestätigt, die vorgenannten Impfungen bei seinem Hund regelmässig vorzunehmen. Zusätzlich wird empfohlen, den Hund gegen Zecken und Flöhe zu behandeln.
Die Tollwut ist nach wie vor eine der gefährlichsten Virusinfektionen für Mensch und Tier, da die Krankheit nicht heilbar ist und zum Tod führt. Die Schweiz gilt als „Tollwut frei“, somit ist es gesetzlich nicht vorgeschrieben Hunde, die nur in der Schweiz leben, gegen Tollwut zu impfen

3. Sozialisierung / Betreuung

Der Hund wird bei mir/uns familiär im Hause betreut und hat auch Auslauf in den Garten.  Jeder Hund, der bei mir in Obhut genommen wird, darf kein aggressives Verhalten zeigen. Der Hundebesitzer erklärt sich ausdrücklich mit dieser Haltungsform einverstanden. Der Hund sollte gut Sozialisiert sein.
Was verstehe ich unter Sozialisierung? Anpassen an die Gesellschaft, guter Umgang mit anderen Hunden und Menschen, Gehorsamkeit, Kommandos befolgen

4. Pflichten

Ich verpflichte mich während den Spaziergängen den Bestimmungen des Tierschutzgesetztes folge zu leisten.
Ich verpflichtet mich die anvertraute Wohnungs- und Hausschlüssel des Hundebesitzers ohne dessen Rücksprache und Einwilligung keinesfalls an Dritte weiterzugeben sowie keine weiteren Personen in dessen Räume mitzunehmen.
Ich verpflichte mich, keine Angaben zur Person des Hundebesitzers ohne dessen ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

5. Unfall oder Krankheit

Sollte während des Aufenthaltes bei uns einen Unfall oder eine Krankheit erleiden, bin ich verpflichtet den Hundebesitzer davon umgehend telefonisch zu benachrichtigen. Die Massnahmen, die der Tierarzt für nötig hält, werden gemacht. Sämtliche Kosten gehen zu Lasten des Hundebesitzers.
Bei Unfall oder Krankheit des Tieres hafte ich nur bei grober Fahrlässigkeit oder nachweisslicher Missachtung der Aufsichtsplicht.

6. Haftpflicht

Der Besitzer muss für seinen Hund über eine gültige Haftpflichtversicherung mit ausreichender Deckungsschutz verfügen. Für Schäden jeglicher Art, welche durch das Verhalten seines Tieres während seiner Betreuung gegenüber Dritten entstehen, haftet sein Besitzer vollumfänglich. Für Schäden, die das Tier am Eigentum von anrichtet, kann keine Versicherung abgeschlossen werden, so dass in solchen Fällen sein Besitzer bzw. dessen Privathaftpflichtversicherung für die entstandenen Kosten aufkommen muss. Die Hunde sind natürlich auch mir Haftpflicht Versichert (Schweizer Mobiliar Versicherung).

7. Annullationen / Abmeldungen

Anmeldungen können jederzeit kostenfrei stoniert werden. Es entstehen keine weiteren Kosten

8. Preise und Zahlungsbedingungen

Die Preise sind in Schweizer Franken und können in Bar oder aber auch per Einzahlungsschein innert 30 Tagen bezahlt werden.

6. Allgemeine Bestimmungen

Für allfällige Streitigkeiten gilt das schweizerische Recht.Gerichtstand ist  8910 Affoltern am Albis.Bonstetten, 06.12.2018 / Daniel Noth